Ausbildung

Wir teilen unser Wissen gerne

Lehrgang zur sexualpädagogischen Fachbegleiter_in für Menschen mit Beeinträchtigung

Der praxisorientierte Lehrgang zur sexualpädagogischen FachbegleiterIn  hat den Anspruch, fundiertes pädagogisches Know How mit der Praxis zu verbinden.

Neben den notwendigen Hintergrundinformationen liegt der Focus dieses Lehrgangs in der Umsetzungskompetenz. Dafür erfordert es einen persönlichen Reflexionsprozess mit einer Basiskompetenz, für eine achtsame, wertschätzende Umsetzung. Es wurde dazu bewusst ein Modell konzipiert worin sich das erworbene Wissen, auf der Basis der persönlichen Zugänge und Ressourcen, in der Praxis unterstützt.

Der individuelle und bedürfnisorientierte Zugang soll entwickelt werden.


Weiterbildungsangebot für Mitarbeiter_innen in der Arbeit mit beeinträchtigten Menschen

Der Verein Senia, Enthinderung der Sexualität für Menschen mit Beeinträchtigung bietet „Maßgeschneiderte“ Weiterbildungsangebote für Einrichtungen im sozialen Bereich. Das Angebot wird den Bedürfnissen der Einrichtung angepasst und individuell gestaltet.

Neben den notwendigen Hintergrundinformationen liegt der Focus dieser Weiterbildungsmöglichkeit in der Umsetzungskompetenz. Dafür erfordert es einen persönlichen Reflexionsprozess mit einer Basiskompetenz, für eine achtsame, wertschätzende Umsetzung. Dieses Model soll das erworbene Wissen, auf der Basis der persönlichen Zugänge und Ressourcen, den Herausforderungen im Alltag dienen. Der individuelle und bedürfnisorientierte Zugang soll entwickelt werden.

Relevante Themen können sein:

  • Allgemeine Grundpositionen, Moral, Werte, Normen, Haltung
  • Erreichen von sexualpädagogischen Grundkenntnissen
  • Grundkenntnisse in der klinischen Sexologie
  • Positionierung der IV/Sozialunternehmen zur Sexualität für MmBe
  • Gütesiegel
  • Zugänge und Sensibilisierung bei Menschen mit Beeinträchtigung
  • Bio fact`s und Aufklärung
  • Hygiene, Erfahren des eigenen Körpers, Homosexualität, Intersexualität und Transgender
  • Verliebtheit, gelebte Paar-Beziehungen, Heiraten und Kinderwunsch
  • Aktive/passive Sexualassistenz; Sexarbeit und Pornografie
  • Missbrauchsprophylaxe, Umgang mit Meldungen
  • Kriminalprävention im Umgang mit neuen Medien
  • Angehörigenarbeit

Alle Angebote beinhalten Fallbeispiele und Reflexionsmethoden