Aktuelles


Post Type Photo29.07.2019, 12:14

Spannendes Tagesseminar für Pädagog*innen mit dem Verein Limes:
Arbeit mit sexuell übergriffigen Jugendlichen
In diesem Seminar erfahren Sie
? das Konzept und die Herangehensweise sowie die Grundsätze von Limes
? die Arbeit mit Tätern sowie Hintergründe, warum männliche Jugendliche solche Taten setzen
? Täterprofil und -kreislauf
? Täter- und Opferdynamiken
? Täterarbeit in unterschiedlichen Zwangskontexten: stationär, ambulant,…
? Zusammenhang von Sexualität und Straftat, Differenzierungen
? Arbeitsweisen im Zusammenhang von Sexualität und Straftat
? Präventionsarbeit
? Gesprächstechniken und Methoden für BeraterInnen/ TherapeutInnen
? spezielle sozialarbeiterische/ psychologische/ beraterische Kompetenzen, Do‘s and Don‘ts
? zahlreiche Praxisbeispiele
Referent: Mag. Peter Wanke
Sozialpädagoge und Psychotherapeut (systemischer Familientherapeut), Gründungsmitglied des Vereins Limes.
Der Verein Limes arbeitet seit 1998 ausschließlich mit der Thematik Sexualstraftaten von männlichen Jugendlichen und hat sich auf die ambulante Arbeit mit Tätern spezialisiert.
Methode
Vortrage, Diskussionen, Reflexionen, Zugänge zu Dynamiken, Übungen, u.a.
Zielgruppe
SozialpädagogInnen, SexualpädagogInnen und Fachbegleiter für Sexualpädagogik für MmB, TherapeutInnen, LebensberaterInnen, PädagogInnen, Menschen, die mit Menschen im Zwangs- bzw. Strafkontext arbeiten und alle an dem Thema interessierten Menschen
Wann: 9. Oktober 2019, von 9.00 bis 15.30, (6 AE)
Wo: Senia, Weingartshofstraße 37 – 39, 4020 Linz
Kosten: 48,00 Euro
Anmeldung
Per Mail: office@senia.at
Telefonisch: +43 (0) 732/ 89 00 90
Achtung begrenzte Teilnehmerzahl!

Link: https://www.facebook.com/Verein.Senia/photos/a.372973872819043/2295884670527944/?type=3

<- zurück